Branchen

Durch unsere Expertise und unseren herausragenden Technologien entwickeln wir branchenübergreifende Lösungen, von Tabak und Hanfprodukten über Trinkhalme bis hin zur Energiespeicherung.

Übersicht Branchen

Produkte

Unsere Produkte vereinen bewährtes Ingenieurwissen, hochmoderne, digitale Technologien und ein umfassendes weltweites Serviceangebot.

Übersicht Produkte

 

Messinstrumente

Wir sind Ihr Partner in puncto Qualitätsmessung

Wir sind der führende Anbieter von Analyse- und Messinstrumenten für die Tabak-, Hanf- und Vapingindustrie. Stellen Sie mit unserem physikalischen, mechanischen und digitalen Know-how die gleichbleibende Qualität Ihrer Produkte sicher.

Unsere Produkte und ServicesFinden Sie Ihre LösungenUnsere Zertifikate

 

Hochleistungsprodukte und umfassender Service

Sie stellen höchste Qualitätsansprüche an Ihre Produkte. Wir sorgen dafür, dass Sie diese umsetzen können. Wir sind Spezialist für mechanische, elektronische und computergestützte Systeme zur Qualitätsprüfung und -überwachung. Wir haben Erfahrung mit allen praktischen und theoretischen Aspekten physikalischer Messungen, einschließlich statistischer Methoden und Analysen. Wir wissen, welche Anforderungen Bedienerschnittstellen erfüllen müssen – und wie sich die erfassten Daten klar und verständlich aufbereiten lassen.

Vapingmaschinen für HTP, Vaporizer und E-Zigaretten

Vapingmaschinen

Unsere Vapingmaschinen eignen sich sowohl für Routineanwendungen als auch für den Einsatz in der Forschung und Entwicklung für E-Zigaretten, Vaporizer und Heated Tobacco Products. Ergänzend bieten wir ein großes Sortiment an Peripheriegeräten und Werkzeugen zum Einstellen und Überwachen der Vapingparameter an.

Rauchmaschinen für Tabak- und Hanfprodukte

Rauchmaschinen

Unsere Rauchmaschinen eignen sich sowohl für Routineanwendungen als auch für den Einsatz in der Forschung und Entwicklung für Tabak- und Hanfprodukte. Dazu gehören rotierende und lineare Maschinen in verschiedenen Automatisierungsgraden ebenso wie zahlreiche Peripheriegeräte und Werkzeuge zum Einstellen und Überwachen der Produktionsparameter. 

Teststationen zur Überwachung der Produktionsparameter von Filtern, Zigaretten- oder THP-Produkten

Teststationen

Mit unseren Teststationen können Sie die wichtigsten Produktionsparameter Ihrer Filterstab-, Zigaretten- oder THP-Produktion überwachen. Die Module sind austauschbar, sodass Sie eine Station zusammenstellen können, die ideal zu Ihren individuellen Anforderungen passt.

Physikalische Messinstrumente von Körber für Produkte der Tabak- und Hanfindustrie

Physikalische Messinstrumente

Unsere physikalischen Messinstrumente eignen sich für sämtliche Produkte der Tabak- und Hanfindustrie, sowohl für fertigproduzierte Konsumgüter als auch für einzelne Bestandteile.

Körber Geräte und Werkzeuge zur Qualitätssicherung, für Rauchlabore und F&E

Laborzubehör und Spezialgeräte

Wir bieten Geräte und Werkzeuge zur Qualitätssicherung, für Rauchlabore sowie für den Einsatz in der Forschung und Entwicklung an, die wir kontinuierlich weiterentwickeln und verbessern.

Qualifizierte Beratung durch einen Körber Service- und Labortechniker

Services und Beratung

Unsere Service- und Labortechniker können Sie bei allen Fragen zu unseren Produkten qualifiziert beraten. Mithilfe lokaler Experten können wir Sie weltweit vor Ort bei Wartung und Kalibrierung unterstützen.
Unser Consultingteam unterstützt Sie dabei, verfügbare Potenziale in Ihrem Laborablauf zu erkennen und sich auf lokale Akkreditierungen vorzubereiten. Unsere einzigartige Erfahrung im Aufbau und Betrieb von Rauchlaboren ermöglicht es uns, Synergien zwischen Arbeitsabläufen, Analyseschritten und den passenden Technologien zu schaffen.

Zertifizierte Qualität

Körber Mitarbeiter bringen ihre langjährige Erfahrungen mit aktiver Mitarbeit in Normenausschüssen für bestes Know-how ein

Wir bringen unsere langjährige Erfahrung durch unsere sehr aktive Mitarbeit in den DIN- und ISO-Normenausschüssen sowie in der CORESTA ein, die sich mit wissenschaftlichen Themen rund um Zigaretten, E-Zigaretten und Tabak beschäftigt. So können wir Sie optimal anhand der gestellten Anforderungen mit unserem Know-how beraten.

Unser französisches Labor ist von der COFRAC (Comité français d’accréditation, nationale Akkreditierungsstelle von Frankreich) und unser in Deutschland ansässiges Labor ist DAkkS (Deutsche Akkreditierungsstelle, der nationalen Akkreditierungsbehörde der Bundesrepublik Deutschland) akkreditiert.

Körber ist ISO 9001 zertifiziert und sichert so die Qualität für die Produkte und Dienstleistungen

Unsere Zertifizierung nach ISO 9001 sichert nicht nur die Qualität unserer Produkte und Dienstleistungen, sondern stellt für uns einen kontinuierlichen Prozess dar, in dem wir uns kritisch selbst bewerten.

Suchen Sie hier nach Ihren Lösungen:

Die SMI misst Durchmesser oder Umfang von Zigaretten, Filterstäben und kurzen Zigaretten

Die SMI – Diameter or Circumference kann den Durchmesser oder Umfang von Zigaretten, Filterstäben und kurzen Zigarren messen. Ein Laserkopf scannt das Produkt, um den mittleren Durchmesser zu ermitteln

Eigenschaften:

  • ermittelt Durchmesser oder Umfang
  • entspricht ISO 2971
  • leicht bedienbare, stapelbare, modulare Stationen
  • ideal für Produktionsbedingungen aufgrund kompakter und robuster Bauweise
  • Messergebnisse werden bereits zwei bis drei Sekunden nach der Messung angezeigt
  • Module können mit einem PC verbunden werden
  • Vier SMI-Module können mit einem einzigen PC verbunden werden
Das Analysegerät Sodiscan-MWS für Zigaretten und Kapselfilterstäbe prüft Proben sehr schnell auf Abweichungen

Das Sodiscan-MWS ist ein Analysegerät für Kapselfilterstäbe und Zigaretten, dessen Geschwindigkeit alle auf dem Markt verfügbaren Geräte übertrifft.

Oft werden Defekte, die während der Weiterleitung entstanden sind, oder Haarrisse in der Kapsel frühestens 24 Stunden nach Ende der Produktion entdeckt. Dank seiner hohen Geschwindigkeit kann das Sodiscan-MWS eine große Anzahl an Proben messen und dadurch verlässliche Statistiken erstellen. Das ermöglicht es Anwendern, schnell zu reagieren, wenn es in der Produktion zu einer Spezifikationsabweichung kommt.

Eigenschaften:

  • Jede Probe wird auf diese Parameter überprüft:
    • Vollständigkeit/Anzahl der Kapseln
    • Positionierung der Kapseln
    • beschädigte oder leere Kapseln
  • Analyse von bis zu 80 Proben pro Minute:
    • Proben, die eine bis zwölf Kapseln enthalten
    • abgerauchte Zigaretten und Filterstäbe in allen Größen, von Super Slim bis Kingsize
    • für Multifilter anwendbar
    • für symmetrische und asymmetrische Kapselpositionierung geeignet
  • speziell designter MIDAS-Mikrowellensensor
  • ideal für Labor- und Produktionsbedingungen
  • Beckhoff-Kontrollsystem mit VISU+ und Touchscreen wie bei HAUNI-Makern
Die Sodiline-Serie beinhaltet Teststationen, die Parameter von Zigaretten, Filterhülsen, Zigarren & Zigarillos messen

Die Sodiline-Serie besteht aus einer Reihe von Teststationen, die Parameter von Zigaretten, Filterhülsen, Zigarren und Zigarillos messen und größtmögliche Modularität sowie Flexibilität bieten.

Die Sodiline-Serie umfasst sechs Teststationen, die jeweils bis zu sechs Module beherbergen können. Anwender können aus 15 verschiedenen Plug-and-Play-Modulen wählen, um eine Station aufzubauen, die ihren Vorstellungen entspricht. Alle Module können beliebig kombiniert werden, sodass Sie nach Belieben Module auswechseln oder hinzufügen können.

Verfügbare Versionen:

  • Minilab-EX mit einem Modul
  • Sodilab mit zwei Modulen
  • Sodiline mit drei Modulen
  • Sodiline-EX mit vier Modulen
  • Sodimax mit fünf Modulen
  • Jede Station kann um ein zusätzliches Modul ergänzt werden

Eigenschaften:

  • kann an individuelle Kundenwünsche angepasst werden
  • Touchscreen mit bedienerfreundlichen Menüs, Instrumentenanordnungen und Zugriff auf Daten
  • auf große Mengen ausgelegter Trichter
  • geeignet für automatisches Durchführen von Proben von Zigaretten und/oder Filtern
  • kompatibel mit dem geschlossenen Regelkreis Sodilink-F, der speziell für die Filtermaschine KDF entwickelt wurde
  • Plug-and-Play-Module, die schnell und in beliebiger Kombination zwischen allen sechs Stationstypen ausgetauscht werden können
  • vollständig kompatibel mit Modulen vorheriger Baureihen

Module:

  • Wiegemodul Sodim-W, das optional mit einer Sartorius-Waage, einer Mettler-Waage oder einer Mettler-Waage für Zigarren ausgestattet werden kann
  • Druckabfall-Modul Sodim-PD
  • Druckabfall- und Ventilationsmodul Sodim-PDV
  • Druckabfall- und Ventilationsmodul Sodim-PDV für Zigarren 
  • Druckabfall- und Ventilationsmodul Sodim-PDV mit multiplen Strömen 
  • Druckabfall-, Ventilations- und Feuchtigkeitsmodul Sodim-PDVM
  • Durchmessermodul Sodim-D als Laser- oder Infrarotmodell
  • Doppeldurchmesser-Modul Sodim-DD
  • Durchmesser- und Längenmodul Sodim-DL 
  • Längenmodul Sodim-L
  • Festigkeitsmodul Sodim-H
  • Sektions- und Formprüfmodul Sodim-SI
Sodiqube, automatische Teststation, die Wiege-, Durchmesser-, Druckabfall- und Ventilationsmodule kombiniert

Die Sodiqube ist eine automatische Teststation, die Wiege-, Durchmesser-, Druckabfall- und Ventilationsmodule für Zigaretten und Filterhülsen kombiniert. Sie ist für Labor- und Produktionsumgebungen geeignet.

Eigenschaften:

  • bedienerfreundlich:
    • zwei Seitentüren und eine Glastür an der Frontseite
    • bedienerfreundlicher Touchscreen mit Netzwerkzugang, USB-Anschluss und Drucker
  • flexibel:
    • zwei Zufuhrpositionen möglich
    • abnehmbarer Trichter
    • Software mit Sodimax, Sodiline und Sodilab kompatibel
    • Trommel kann an Zigaretten der Größen Kingsize, Slim und Ultraslim angepasst werden
    • ideal für Produktionsbedingungen aufgrund kompakter und robuster Bauweise
    • Hilfemenü für einfache Wartung
    • eigene CPU-Karte

Entspricht ISO 2971, ISO 9512 und ISO 6565

Module:

  • Wiegemodul zum Wiegen von Zigaretten- oder Filterstabgewicht
  • Druckabfall- und Ventilationsmodul zum Messen von Druckabfall bei Zigaretten sowie Filterstab und zur Ventilation von Zigaretten sowie von Filter- und/oder Zigarettenpapier
  • Durchmesser- und Umfangmodul für Zigaretten, Filter und Zigarillos 
Die Sodiscale ist eine Hochgeschwindigkeitswaage zum Analysieren oder Sortieren von Zigaretten

Die Sodiscale ist eine automatisierte Hochgeschwindigkeitswaage zum Analysieren oder Sortieren großer Mengen von Zigaretten oder Filterstäben. Durch die Möglichkeit, bis zu fünf Gewichtsgrößen individuell einzustellen, ist sie hochflexibel. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 120 Filterstäbe pro Minute.

Eigenschaften:

  • Analyse: Die Maschine wiegt die Produkte und führt sie einem Sammelbehälter zu. Durch die dabei gewonnenen Daten lässt sich analysieren, wie präzise der Maker das Gewicht der Zigaretten oder Filterstäbe kontrolliert.
  • Sortierung: Die Maschine kann Produkte wiegen, nach nutzerspezifizierten Gewichtskriterien klassifizieren und anschließend separaten Sammelbehältern zuführen.
  • Maker-Einstellung: Große Mengen an Zigaretten können in hoher Geschwindigkeit gewogen werden. Anhand der dabei gewonnenen Daten können die Wiegeeinstellungen des Makers justiert werden (externe Gewichtsverifikation).
  • robuste, extrem genaue und zuverlässige, industriegeeignete Wiegezelle
  • bedienerfreundliches Hilfemenü für Kalibrierung und Wartung
  • Bei nicht bekanntem Durchschnittsgewicht des Produkts kann ein Zielgewicht vorgegeben werden
Lineare Ein-Kanal-Rauchmaschine LM1 raucht konventionelle Zigaretten einzeln unter verschiedenen Bedingungen ab

Die lineare Ein-Kanal-Rauchmaschine LM1 kann konventionelle Zigaretten unter ISO-, Intense- und benutzerspezifischen Bedingungen abrauchen.

Die LM1 ermöglicht die Strömungskontrolle und den Einsatz aller gängiger Rauchfallensysteme wie Glasfaser-Filter, Waschflaschen, Elektrostatik-Fallen und Gassammelsysteme. Sie entspricht ISO 3308 und ISO 20778.

Die Maschine setzt sich aus dem Hochleistungspumpenmodul PM1 und einer Abraucheinheit zusammen. Die PM1 ist die zentrale Einheit der Maschine. Sie enthält sowohl eine benutzerfreundliche Software, in der Proben registriert, Analysen durchgeführt und Ergebnisse angezeigt werden, als auch eine integrierte Ethernet-Schnittstelle, die die Messwerte an einen externen PC überträgt. Die PM1 wird über einen Touchscreen bedient und kann problemlos mit anderen Geräten unserer modularen Rauchmaschinenserie kombiniert werden.

Die LM1 bietet alle Funktionen und Optionen der größeren Varianten. Durch ihr modulares Design ist sie optimal für Methodenentwicklung und Forschungsaufgaben geeignet.

Lineare Fünf-Port-Rauchmaschine LM5 für konventionelle Zigaretten unter ISO-, Intense- und benutzerspezifischen Bedingungen.

Die lineare Fünf-Port-Rauchmaschine LM5 kann konventionelle Zigaretten unter ISO-, Intense- und benutzerspezifischen Bedingungen abrauchen.

Die LM5 ermöglicht die Strömungskontrolle und den Einsatz aller gängigen Rauchfallensysteme wie Glasfaser-Filter, Waschflaschen, Elektrostatik-Fallen und Gassammelsysteme. Sie erfüllt alle Anforderungen von ISO 3308 und der ISO 20778.

Die Maschine setzt sich aus dem Hochleistungspumpenmodul PM1 und einer Abraucheinheit zusammen. Die PM1 ist die zentrale Einheit der Maschine. Sie enthält sowohl eine benutzerfreundliche Software, in der Proben registriert, Analysen durchgeführt und Ergebnisse angezeigt werden, als auch eine integrierte Ethernet-Schnittstelle, die die Messwerte an einen externen PC überträgt. Die PM1 wird über einen Touchscreen bedient und kann problemlos mit anderen Geräten unserer modularen Rauchmaschinenserie kombiniert werden.

Die LM5 bietet alle Funktionen und Optionen der größeren Varianten. Durch ihr modulares Design ist sie optimal für Methodenentwicklung und Forschungsaufgaben geeignet.

Die LM5S ist eine modulare Nebenstrom-Rauchmaschine für große Produktpaletten

Die Nebenstrom-Rauchmaschine LM5S gehört zu unserer modularen Gerätefamilie, die mit minimalem Platzbedarf und Eignung für eine maximal große Produktpalette speziell für Produktions- und Laborumgebungen entwickelt wurde.

Die LM5S sammelt den Nebenstromrauch nach den Vorgaben von ISO 20773 und ISO 20774. Sie bietet eine hochflexible Plattform sowohl für die Standard-Seitenstromrauchanalyse als auch für das Forschungsrauchen.

Die LM5S ermöglicht Kombinationen aus Rauchfallen für den Hauptstrom sowie für den Nebenstrom mit oder ohne Impinger und Dewar-Flaks-Optionen für kryogene Arbeiten, sowohl in Einzel- als auch in Doppelanordnung. Sie kann zudem für die Bestimmung von Hoffmann-Analysen im Nebenstromrauch genutzt werden.

Die LM5S raucht sequenziell: Zigaretten können bereits angezündet werden, während die Fishtail-Glasrohre für den Rauchkanal vorbereitet werden, ohne dass die Ergebnisse beeinträchtigt werden.

Spezielle Infrarotsensoren zur Endpunkterkennung lösen automatisch das Anheben der Glasrohre aus.

Die LX20 ist eine lineare 20-Kanal-Rauchmaschine

Die 20-Kanal-Rauchmaschine LX20 gehört zu unserer Lineare-Rauchmaschinen-Familie. Sie vereint Funktionen in sich, die zuvor nicht in einem einzigen Rauchgang ausgeführt werden konnten.

Die LX20 kann sowohl für alle Rauchkanäle mit identischen Rauchregimen eingestellt werden als auch auf fünf Kanälen verschiedene Regime nach ISO 3308, ISO 20778, Canadian Intense, Massachusetts und Bidi abrauchen.

Die LX20 ermöglicht es, Produkte und Parameter über alle Kanäle hinweg komplett zu randomisieren: Die Produkte können in beliebiger Reihenfolge entsprechend den vorgegebenen Standards abgeraucht werden.

Viele der oft zeitaufwändigen Aufgaben, die mit dem linearen Rauchen verbunden sind, lassen sich mit der LX20 durch vereinfachte oder automatisierte Einrichtungsvorgänge erheblich verkürzen.

Neben den standardmäßigen Glasfaser-Filterhaltern (CFP) können alle Arten von alternativen Auffangsystemen wie Flüssigkeitsfallen und Elektrostatik-Fallen angeschlossen werden. Für die Gasphasensammlung werden Gassammelbeutel eingesetzt. Integrierte Gasanalysatoren sorgen für eine schnelle und zuverlässige Gasuntersuchung.

Die RM20H2 dient der Bestimmung klassischer sowie spezieller Komponenten im Hauptstromrauch von Zigaretten

Die 20-Port-Rauchmaschine RM20H2 bietet das Verwenden verschiedenster Rauchfallen bei minimierten Totvolumina unter Verwendung eines rotierenden Rauchsystems. Dies dient der Bestimmung klassischer sowie spezieller Komponenten im Hauptstromrauch von Zigaretten.

Das rotierende Rauchprinzip bietet die effizienteste Möglichkeit für das Sammeln von Rohkondensaten und der Gasphase für die anschließende Analyse. 

Die RM20H2 erfüllt die Anforderungen von ISO 3308 und ISO 20778. Sie ist nicht nur für das Routine- und Intense-Rauchen nach ISO 4387 und ISO 20779 geeignet, sondern ermöglicht auch das Rauchen von Feinschnittprüflingen (FCSA) nach ISO 15592-3. Darüber hinaus erfüllt sie auch die Vorgaben der Massachusetts- und der Health-Canada-Methode.

Durch die Möglichkeit, verschiedene Auffangsysteme wie Waschflaschen, Glasfaser-Filter und elektrostatische Abscheidungsfallen zu verwenden, ist die RM20H2 ideal für den Einsatz in Forschung und Entwicklung sowie für spezielle Anwendungen geeignet.

Außer für Routineanwendungen kann die RM20H2 auch für zugaufgelöste „Puff-by-Puff“-Analysen verwendet werden.

Die RM20M ist eine manuelle 20-Port-Desktop-Rauchmaschine

Die RM20M ist eine rotierende 20-Port-Desktop-Rauchmaschine, bei der das Anzünden, die Probenentnahme und das Anschließen der gewählten Rauchfalle und des Gassammelbeutels manuell erfolgen.

Der Rauchgang wird über das Steuermodul PM1 kontrolliert, das Abschalten des Rauchgangs erfolgt automatisch. Neben den standardmäßigen Glasfaser-Filtern (CFP) können alle Arten von alternativen Auffangsystemen wie Flüssigkeitsfallen und Elektrostatik-Fallen angeschlossen werden.

Die RM20M erfüllt die Anforderungen von ISO 3308 und ISO 20778 sowie die Bedingungen der Massachusetts- und der Health-Canada-Methode. Sie kann sowohl für Routineanwendungen als auch für Intense-Rauchgänge genutzt werden. Auch Feinschnittprodukte (FCSA) nach ISO 15592-3 können abgeraucht werden.

Die RM200A2 dient der Bestimmung der Inhaltsstoffe von Zigarettenrauch

Die RM200A2 wurde entwickelt, um das routinemäßige Rauchen zur Bestimmung von Nikotin, Teer und CO sowie optional NOx zu unterstützen. Das Rotationsrauchprinzip bietet die effizienteste Plattform zum Sammeln von Rohkondensaten.

Die RM200A2 entspricht ISO 3308 und ISO 20778. Außer für das Routinerauchen nach ISO 4387 und ISO 20779 ist sie auch für das Rauchen von Feinschnittprüflingen (FCSAs) nach ISO 15592-3 geeignet. Darüber hinaus erfüllt sie auch die Bedingungen der Massachusetts- und der Canada-Intense-Methode.

Funktionen wie die automatische Handhabung von Glasfaser-Filterhaltern (CFP) und Zigarettenkassetten sowie eine integrierte Waage ermöglichen das vollautomatische Durchführen der Rauchgänge – von der Zigarettenbeschickung bis zur Stummelziehung. So können zehn aufeinanderfolgende Rauchgänge ohne Eingriff eines Bedieners durchgeführt werden.

An die RM200A2 lassen sich alle gängigen alternativen Rauchfallen wie Flüssigkeitsfallen und Elektrostatik-Fallen anschließen.

Die LM5C ist eine Fünf-Port-Rauchmaschine für das sequenzielle Rauchen von Zigaretten & Zigarillos

Die LM5C besitzt fünf Rauchports für das sequenzielle Rauchen aller Arten von Zigarren und Zigarillos. Sie erfüllt alle Anforderungen der CORESTA Recommended Method (CRM 64).

Die LM5C unterstützt Produkte in allen Durchmessern. Neben dem standardmäßigen Glasfaser-Filterhalter (CFP) können alle Arten von alternativen Auffangsystemen wie Flüssigkeitsfallen und Elektrostatik-Fallen angeschlossen werden. Die Gassammlung erfolgt mittels Gassammelbeuteln.

Das LM24E wurde entwickelt, um unter reproduzierbaren Bedingungen größere Mengen an Aerosol zu erzeugen, die gesammelt und/oder für weitere Experimente bereitgestellt werden können.

In beiden Fällen ermöglicht die schwenkbare Vaping-Bar das Vapen der Proben in verschiedenen Winkeln zur horizontalen Position. Die 24 einzelnen Ports können sowohl mit Aerosoldetektoren als auch mit Produktaktivierungseinheiten und den bewährten Unterstützungsoptionen für Proben aller Größen und Formate von E-Zigaretten, Vaporizern und Tabakerhitzern (HTPs) ausgestattet werden.

Der gesamte Ablauf des Vapingprozesses wird von der Steuereinheit nach dem Master-Slave-Prinzip koordiniert. Die Anwender werden durch eine selbsterklärende Software geleitet und umfassend über den aktuellen Status informiert. Über eine Ethernet-Schnittstelle kann die Maschine mit zentralen Computersystemen verbunden werden, um Analysenpläne und Ergebnistabellen zu übertragen.

Die Ein-Kanal LM1E sammelt Aerosole von E-Zigaretten, Vaporizern und HTPs

Die LM1E ermöglicht das Sammeln von Aerosolen aus E-Zigaretten, Vaporizern und Tabakerhitzern (HTPs).

Die HAUNI LM1E gehört zu unseren modularen Rauch- und Vapingmaschinen (MSM), kann aber auch als eigenständiges Gerät genutzt werden.

Sie besteht aus der Hochleistungs-Kolbenpumpeneinheit PM1, deren vorinstallierte Software Proben registrieren, analysieren und die Analyseergebnisse anzeigen kann. Die schwenkbare LM1E-Vaping-Bar bietet eine Probenaufnahme (Port) mit automatischer Aktivierungsfunktion und frei einstellbarer Unterstützungsoption für Proben aller Größen und Formate von E-Zigaretten, Vaporizern und Tabakerhitzern (HTPs). 

Die LM1E erfüllt alle Anforderungen der ISO 20768.

Die Fünf-Kanal LM5E sammelt Aerosole von E-Zigaretten, Vaporizern und HTPs

Die LM5E ermöglicht das Sammeln von Aerosolen aus allen Arten von E-Zigaretten, Vaporizern und Tabakerhitzern (HTPs).

Sie gehört zu unseren modularen Rauch- und Vapingmaschinen (MSM), kann aber auch als eigenständiges Gerät genutzt werden.

Die LM5E besteht aus der Hochleistungs-Kolbenpumpeneinheit PM1, deren vorinstallierte Software Proben registrieren, analysieren, Analyseergebnisse anzeigen und Trenddiagramme erstellen kann. Die schwenkbare LM5E-Vaping-Bar bietet fünf Probenaufnahmen (Ports) mit automatischer Aktivierungsfunktion und frei einstellbaren Unterstützungsoptionen für Proben aller Größen und Formate von E-Zigaretten, Vaporizern und Tabakerhitzern (HTPs). 

Die LM5E erfüllt alle Anforderungen der ISO 20768.
 

Die LM5E-SF ist eine modulare Aerosol-Analyse-Maschine für das Sammeln von größeren Mengen von Aerosolen

Die LM5E-SF wurde insbesondere für den Einsatz in Forschung und Entwicklung mit einem Fokus auf das kontinuierliche Sammeln größerer Mengen von Aerosolen entwickelt, um weiterführende Analysen zu ermöglichen.

Gleichzeitig erfüllt sie alle Anforderungen an eine analytische Vapingmaschine gemäß ISO 20768 und bietet alle Vorteile der LM5E-Serie.

Die LM5E-SF ermöglicht das Sammeln einzelner Züge und Zugsequenzen von einem bis zu fünf Produkten gleicher Art auf einer Falle, sowohl individuell als auch in definierten Zugblöcken. Das ermöglicht Rückschlüsse auf die Zusammensetzung des Aerosols über das gesamte Erzeugungsintervall hinweg und somit auf die quantitative Bereitstellung von Aerosolkomponenten.

Die LM5E-SP ist ein modulares „Puff-by-Puff“-Analysegerät

Die LM5E-SP wurde insbesondere für den Einsatz in Forschung und Entwicklung entwickelt – mit Fokus auf der „Puff-by-Puff“-Analyse.

Sie ermöglicht das Sammeln einzelner Züge – von einem bis zu fünf individuellen Produkten – auf einzelnen Filtern. Durch den bewährten Schnellspannmechanismus ist ein sehr schneller Filterhalterwechsel möglich. Das ermöglicht parallel bei bis zu fünf Proben Rückschlüsse auf die Zusammensetzung des Aerosols über das gesamte Erzeugungsintervall hinweg und somit auf die quantitative Bereitstellung von Aerosolkomponenten.

Gleichzeitig erfüllt die LM5E-SP alle Anforderungen an analytische Vapingmaschinen nach ISO 20768 und bietet alle Vorteile der LM5E-Serie.

Die LX20E3 ist eine 20-Port-Vapingmaschine zum Testen größerer Mengen von E-Zigaretten, Verdampfern und HTPs

Die LX20E3 bietet 20 individuell programmierbare Vapingkanäle zum Testen größerer Probenmengen von E-Zigaretten, Verdampfern und Tabakerhitzern (HTPs). Die einzelnen Kanäle können an alle gängigen Auffangsysteme wie Glasfaser-Filter, Flüssigfallen (Impinger) oder Elektrostatik-Fallen angeschlossen werden.

Jeder Port kann mit einer Aerosoldetektion ausgestattet werden, um den Aerosolfluss zu kontrollieren. Weitere Optionen sind integrierte, frei einstellbare Probenaktivierungseinheiten und Probenhalter in verschiedensten Ausführungen, die jeden Prüfling in der idealen Position halten.

Die höhenverstellbare, schwenkbare Vaping-Bar der LX20E3 erleichtert Bedienern das Vapen in verschiedenen Winkeln von +/-60° zur horizontalen Position.

Der komplette Ablauf des Vapingprozesses wird vom Steuergerät nach dem Master-Slave-Prinzip koordiniert. Der Bediener wird durch die selbsterklärende Software geleitet und dabei umfassend über den aktuellen Status informiert. Über die Ethernet-Schnittstelle kann die LX20E3 mit zentralen Computersystemen verbunden werden, um Vapingpläne und Ergebnistabellen zu übertragen.

Die höhenverstellbare, schwenkbare Vaping-Bar NGX10

Die NGX10 besitzt zehn individuell programmierbare Vapingkanäle für die Untersuchung größerer Probenmengen von E-Zigaretten, Vaporizern und Tabakerhitzern (HTPs).

Die höhenverstellbare, schwenkbare Vaping-Bar NGX10 bietet zehn Probenaufnahmen mit automatischer Aktivierungsfunktion und einstellbarer Unterstützungsoption für alle Größen und Formate von E-Zigaretten, Vaporizern und Tabakerhitzern. 

Alle Kanäle, von der Probenaufnahme (Port) zur Pumpe der Vapingmaschine, können einzeln an alle gängigen Auffangsysteme wie Cambridge Filter Pads, Flüssigfallen (Impinger) oder elektrostatische Abscheider angeschlossen werden.

Jeder Port kann mit Aerosol-Detektionseinheiten ausgestattet werden, um den Aerosolfluss zu kontrollieren.

Die NGX10 ermöglicht es, Gasanalysen mithilfe von Gassammelbeuteln durchzuführen. Integrierte CO-Gasanalysatoren mit verschiedenen CO-Messbereichen bieten eine flexible Option gemäß ISO 8454.

Die NGX10 entspricht ISO 20768 und CRM 81, erlaubt aber auch anwenderspezifische, abweichende Vapingr egime

Der Analysator C24-2 sammelt über den gesamten Rauch- bzw. Vapingzyklus hinweg die partikelfreie Gasphase.

Der CO-/CO₂-Analysator kann in die Rauchmaschinen RM20H2, RM200A2 und RM400A2 integriert und von deren Software gesteuert werden. Er arbeitet nach der NDIR-Methode (nichtdispersive Infrarotabsorption) gemäß ISO 8454.

Der Analysator sammelt über den gesamten Rauch- bzw. Vapingzyklus hinweg die partikelfreie Gasphase. Nach Beendigung des Rauch- bzw. Vapingvorgangs wird sie automatisch vom CO-/CO₂-Analysator vermessen. Er kann auch als externes Modul betrieben werden.

Das Inert Gas Module IGM überwacht den Einfluss auf Sauerstoffabwesenheit der Partikelphase beim Vapen von HTPs

Das Inert Gas Module IGM überwacht den Einfluss der Sauerstoffabwesenheit auf die Zusammensetzung der Partikelphase und auf die Bestandteile der Gasphase, etwa auf Stickoxide und Kohlenmonoxid beim Vapen von Tabakerhitzern.

Die Kammer wird kontinuierlich mit einem Inertgas, z. B. Stickstoff, durchgespült, sodass jeglicher Sauerstoff verdrängt und damit eine Verbrennung unterbunden wird. Der direkte Vergleich der qualitativen und quantitativen Zusammensetzung der Partikel- und der Gasphase lässt einen sicheren Rückschluss auf die ausschließliche Generierung des Aerosols durch Verdampfung ohne Pyrolyse bzw. Verbrennung zu.

NO-/NOx-Analysator von kann Rauch und Aerosole ohne Verdünnung oder Dosierung vermessen.

Die NO-/NOx-Analysatoren bilden ein integrierbares, direktes Analysesystem, das auf dem Chemilumineszenz-Verfahren basiert. Der NO-/NOx-Analysator von Körber Technologies kann Rauch und Aerosole ohne Verdünnung oder Dosierung vermessen. Mit ihm lassen sich NO- und NOx-Mengen in jedem einzelnen Zug, jeder Zigarette bzw. jedem Tabakerhitzer oder auch im kompletten Rauch- bzw. Vapingzyklus bestimmen.

Der Analysator ist als integrierbare Option für die Rauchmaschinen RM20H2, RM200A2 und RM400A2 erhältlich. Bei allen anderen Rauch- und Vapingmaschinen kann er als externes Modul betrieben werden.

Druckabfallmessgerät A11-2: Messung physikalischer Parameter an Zigaretten, Zigarren und Filterstäben

Ein Produkt aus der Familie der Tischgeräte zur Messung physikalischer Parameter an Zigaretten, Zigarren und Filterstäben ist das Druckabfallmessgerät A11-2.

Das A11-2 ist speziell für die Messung des Zugwiderstands (Druckabfall "PD") gemäß den Bestimmungen der ISO 6565 konzipiert.

Das A11-2 bietet eine hochflexible PD-Messplattform. Mit seinem austauschbaren Messkopf kann das A11-2 schnell von der Messung des PD von vollgekapselten Filterstäben und Filterspitzen auf Zigaretten wechseln. Das Herzstück des A11-2 ist ein Messmodul und ein Touchscreen-Monitor-Benutzerschnittstellenmodul, das unabhängig vom installierten Messkopf oder der Art des zu messenden Produkts konstant bleibt. Die Schnittstelle ist eine voll funktionsfähige grafische Benutzeroberfläche mit Netzwerk- und Druckeranschlusskonfigurationen, lokaler und zentraler Datenbankspeicherung und Benutzerzugriffskontrolle.

Die Spezialversion A11-2Z ist auch für Zigarren erhältlich.

Das A11-2Z ist eine Spezialversion des Druckabfallprüfers A11-2

Das A11-2Z ist eine Spezialversion des Druckabfallprüfers A11-2. 

Das Tischgerät ist speziell für die Messung des Zugwiderstandes (Druckabfall "PD") von Zigarren gemäß den Bestimmungen der ISO 6565 ausgelegt. 

Das A11-2Z deckt die PD-Messungen von Zigarren mit einem breiten Durchmesserbereich von 7 bis 23 mm ab. Die Eintauchtiefe der Probe variiert von 9 mm bis 35 mm bei den Standard-Zigarrenhaltern von 40 mm Länge. Für weitere Eintauchtiefen sind Halter bis zu einer Länge von 200 mm erhältlich. 

Das Herzstück des A11-2Z ist ein Messmodul und ein Touchscreen-Monitor-Benutzerschnittstellenmodul, das unabhängig vom installierten Messkopf oder der Art des zu messenden Produkts konstant bleibt. 

Bei der Schnittstelle handelt es sich um eine voll funktionsfähige grafische Benutzeroberfläche mit Netzwerk- und Druckeranschlusskonfigurationen, lokaler und zentraler Datenbankspeicherung und Benutzerzugriffskontrolle.

Die A19 ist eine Vakuumpumpe, die einen Puff mittels Klobenvakuumpumpe erzeugen kann

Die Vakuumpumpe dient zur Erzeugung eines Puffs mittels einer Kolbenvakuumpumpe zur Unterstützung des Anzündvorgangs für den ASTM-Test E2187 (Prüfverfahren zur Messung der Zündstärke einer Zigarette).

Die Vakuumpumpe wird verwendet, um einen Zug zum Anzünden einer Zigarette zu erzeugen.

Die A20 ist ein kompaktes Gerät zur Messung von Luftdurchlässigkeit aller Zigarettenpapiere

Körbers A20 ist ein kompaktes Tischgerät zur Messung von Luftdurchlässigkeit aller gängigen Zigarettenpapiere wie Standard Zigarettenpapier, Banded Paper, Filterumhüllungspapier und Mundstückbelagpapier.

Das Gerät testet Papiere gemäß ISO 2965 und kann als Test-Instrument gemäß ISO9000ff eingesetzt werden. Es ist ideal für die Produktionskontrolle sowie zur Wareneingangskontrolle.

Der Messbereich von 2 - 50.000 ml/min deckt die gesamte Messbreite aller geläufigen Papiere ab. Als Besonderheit ist das A20 mit austauschbaren LFEs ausgestattet, so dass das A20 auch nur mit demjenigen LFE, das zur Messung des gewünschten Messbereiches notwendig ist, bestellt werden kann.
Neben dem Standard-Messkopf 10 x 20 mm sind weitere Messköpfe optional erhältlich.

Ebenfalls optional ist der automatische Papiertransporter.

Das Cigarlab Pressure Drop misst den Standarddruckabfall von Zigarillos und Zigarren

Dieses Gerät misst den Standarddruckabfall von Zigarillos und Zigarren. 

Es sind zwei Optionen verfügbar: 

  • eigenständig mit einer internen Vakuumpumpe. 
  • mit Anschluss an eine pneumatische Luftzufuhr. 

Funktionen 
Das Cigarlab verfügt über ein Fußpedal zur Steuerung der Stangenzufuhr in den Messkopf. Es verfügt über drei austauschbare Messköpfe für Zigarrendurchmesser von 6 bis 24 mm. 

Merkmale 
Tabakeinsparung, da das Gerät Daten liefert, um zu verhindern, dass zu viel Tabak verwendet wird. Eine breite Palette von Durchmessern kann ausgewählt werden, was maximale Flexibilität ermöglicht. Durch eine interne Vakuumpumpe ist das Gerät sehr mobil und kann unabhängig arbeiten. Vollständig kompatibel mit der SMI-Software.

Die CMB120 ist ein Laborgerät, das zum automatischen Stopfen von geschnittenen Tabakproben dient

Der Burghart CMB-120 Cigarette Maker ist ein Laborgerät, das zum automatischen Stopfen von geschnittenen Tabakproben in Zigarettenhülsen (mit oder ohne Filter) entwickelt wurde. Die mit dem CBM-120 hergestellten Zigaretten ohne Filter entsprechen der ISO-Norm 15592-3 für die Vorbereitung und weitere Analyse von Feinschnitttabak (FCSA). 

Das CMB-120 verarbeitet vorbearbeitete Tabakproben in einem automatischen und störungsfreien Prozess zu Zigaretten. Die Tabakmischung wird aus dem Trichter über eine Zupfwalze der integrierten Wiegezelle zugeführt und entsprechend dem vorgegebenen Gewicht portioniert. Der Zupfvorgang wird bis zu dreimal durchgeführt, um eine absolut exakte Dosierung zu gewährleisten (Genauigkeit +/- 10 mg). Zwei Backenplatten formen den Tabakstrang - gleichzeitig wird die Zigarettenhülse mit dem Hülsenheber aus dem Magazin entnommen, per Vakuum geöffnet und in Position gehalten. Nun beginnt der eigentliche Stopfvorgang. Das spezielle Spiralvorschubsystem steuert die Tabakdichte in der Hülse (z.B. für einen nachgeformten Kopf). Nach etwa 1 1/4 Minuten Produktionszeit verlässt die Zigarette das Gerät und wird in eine Auffangschale transportiert.

Das CO Module ist ein CO/CO2-Gas Analysator, der die Menge an CO/CO2 in einer Zigarette misst

Der CO/CO2-Gas Analysator kann in die RM200A2, RM400A2, LX20 und RM20H2 integriert werden. Das Modul wird von der Steuereinheit der Rauchmaschinen gesteuert. Die Ergebnisse werden in mg/Zigarette angegeben. 

Das Gerät arbeitet nach der NDIR-Methode (nicht dispersive Infrarotabsorption) gemäß ISO-Norm 8454. Während eines Rauchgangs wird die Gasphase in einem Gassammelbeutel augefangen. Nach Beendigung des Rauchgangs wird diese automatisch zur Analyse an den Analysator zur Messung überführt. 

Das baugleiche standalone CO/CO2-Analysegerät C24-2 für alle anderen Rauchmaschinen ist ebenfalls erhältlich.

Das CReSS Pocket ist tragbar und misst automatisch Parameter des Rauchverhaltens einer Zigarette

Das CReSS Pocket ist eine tragbare und autonome Version des weit verbreiteten Referenzsystems CReSS Lab (Clinical Research Support System for Laboratories). Dieses batteriebetriebene Gerät misst automatisch Parameter oder Merkmale des Rauchverhaltens, einschließlich Datum, Uhrzeit, Beginn und Ende des Rauchens, Züge pro Zigarette, Zigarettenmenge und Zigarettendauer.

Forscher können über mehrere Wochen hinweg Verhaltensdaten in der natürlichen Umgebung des Rauchers erfassen. Die Messungen werden gesammelt und im integrierten Speicher für jeweils bis zu vier Wochen gespeichert. Die gespeicherten Daten können einfach auf einen Windows®-Computer heruntergeladen werden. Ein integrierter Verifizierungsprozess gewährleistet die Vertraulichkeit und Zuverlässigkeit der Daten und schränkt den unbefugten Zugriff ein.

Der CTB-02 ist ein Tester, der schnell und präzise die Rückstellkräfte der Zungen in Verpackungsausschnitten püft

Der Burghart Crease Tester CTB-02 wurde für die schnelle und präzise Prüfung der Rückstellkräfte der Zungen in Verpackungsausschnitten entwickelt.

Stärke, Produktionsrichtung und Feuchtigkeit des Papiers beeinflussen die Rückstellkräfte des Nutschlitzes an den einzelnen Federn der ausgeschnittenen Verpackung.

Angesichts der steigenden Produktionsgeschwindigkeit heutiger Verpackungsmaschinen - und der daraus resultierenden kürzeren Aushärtezeit der geklebten Oberflächen der Verpackung - kann dieser Test es ermöglichen, Produktionsausfälle und Qualitätsverluste durch Aufspringen der Verpackung rechtzeitig zu verhindern.

Der CTB-02 ist für alle handelsüblichen Verpackungszuschnitte von Schachteln für 10 bis 25 Zigaretten ausgelegt. Mit vorbereiteten Einstellplatten lassen sich die entsprechenden Abmessungen eines Rohlings schnell einstellen. Auch Sonderformate wie Rundeckpackungen, Soft-Packungen oder Schrägkantenpackungen können vermessen werden.

Die D51 dient zur Analyse der Füllfähigkeit (spezifisches Volumen) von Schnitttabak

Für die Messung der Füllfähigkeit werden 40 - 100 g Schnitttabak im Messgutbehälter (Zylinder) für 5 Sekunden einer Gewichtsbelastung von 11,4 kg ausgesetzt. Die Höhe der Tabaksäule sagt anschließend etwas über die Füllfähigkeit (spezifisches Volumen) aus.

Zusätzlich zur Füllfähigkeit kann das Rückstellverhalten des Tabaks untersucht werden. Dafür wird die Probe im Messgutbehälter zweimal belastet und in konstanten Zeitabständen die Höhe der Tabaksäule gemessen.

Die D61A2 dient zur Messung von Füllkraft und Dichte von Schnitt- und expandiertem Tabak

Das D61A2 gehört zur nächsten Generation von Messgeräten, die die Füllkraft und Dichte von Schnitt- oder expandierter Tabak sowie die Härte von Zigaretten und Filterstäben automatisch bestimmen. 

Das Gerät ist in einer Spezialversion auch für die chinesischen Standardanforderungen für Dichte- und Füllkapazitätsmessungen von geschnittenem und expandiertem Tabak erhältlich. 

Der D61A2 bietet neue Möglichkeiten wie die direkte Anbindung an Ihr LIMS-System und mit dem entsprechenden Equipment auch die Anbindung an eine Waage oder einen Drucker. Zur Verbesserung der Datensicherheit und Nachvollziehbarkeit ist ein Strichcode verfügbar. Ferner kann das D61A2 mit einem biometrischen Benutzeridentifikationsscanner ausgestattet werden. 

Die Messköpfe zur Füllkraftbestimmung von Tabak und zur Härtebestimmung von Filterstäben und Zigaretten sind einfach austauschbar und bieten so eine höhere Flexibilität in der Handhabung des D61A2. 

Ausgestattet mit einer modernen Steuerung vereint das D61A2 maximale Benutzerfreundlichkeit per Touchscreen und neueste technische Features zu einem hochmodernen Messgerät.

Das E44 ist ein Messgerät, welches die Endenstabilität von Strang- und Filterzigaretten überprüft

Das E44 ist ein Messgerät zur Prüfung der Endenstabilität von Strang- und Filterzigaretten. Die Endenstabilität wird insbesondere durch die Faserlänge und Schnittbreite des Tabaks sowie durch die Feuchte, die Stopfdichte und den Durchmesser bestimmt.

Um die mechanische Beanspruchung von Zigaretten im Produktionsablauf zu simulieren, werden die Zigaretten für eine definierte Dauer einer rollenden und fallenden Bewegung in einem rotierenden "Zigarettenkäfig" ausgesetzt. Die ausfallende Tabakmenge gibt Aufschluss über die Endenstabilität.

Das F21 ist ein Messgerät zur Bestimmung des Feuchtegehalts von Schnitttabak, Zigaretten und CBS

Das F21 ist ein vollautomatisches Messgerät zur Bestimmung des Feuchtegehaltes von Schnitttabak, Zigaretten oder Tabakfolie (CBS). 

Die Ermittlung des Feuchtegehaltes erfolgt automatisch durch die Bestimmung des Differenzgewichtes der Probe vor (brutto) und nach (netto) der Trocknung. Die Trockung erfolgt im Umluftverfahren. 

Für die Messung wird ein Probenbehälter mit einer Menge Messgut befüllt und das Bruttogewicht ermittelt. Anschließend wird der verschlossene Probenbehälter in die Messvorrichtung eingefahren und dort in einem heißen Luftstrom eine definierte Zeit getrocknet. Nach Ende der Trockenzeit erfolgt die Ermittlung des Nettogewichtes und darüber die Berechnung der Feuchte. 

Sämtliche Funktionen des Gerätes sind automatisiert. Die Messparameter werden über komfortable Bedienermenüs eingegeben. Zudem sind feste Trocknungsprogramme in der Software hinterlegt. 

Temperatur-/Zeitkombinationen*: 

  • 104 °C/5 min 
  • 104 °C/11 min 
  • 116 °C/9 min 

*frei wählbare Temperatur/Zeitkombinationen möglich

Das F22 ist ein Tischgerät zur Messung der Feuchtigkeit von Schnitttabak

Körbers F22 ist ein kompaktes Tischgerät zur Messung der Feuchtigkeit von Schnitttabak.

Das Gerät basiert auf der Mikrowellentechnologie und misst mit seinem Planarsensor Proben mit bis zu 20% Feuchtigkeitsgehalt. Über das Touchscreeninterface ist die Bedienung besonders einfach und schnell. Die integrierte Software erlaubt nicht nur das Anzeigen der Messergebnisse, sondern erzeugt auch Trend Charts. Mit einer Messgeschwindigkeit von ca. 10 Sekunden pro Messung und seinen kompakten Abmessungen ist das F22 ideal zur effektiven Produktionskontrolle und Überwachung geeignet.

Der H10 ist ein Härtetester zur Messung von physikalischen Parametern an Zigaretten & Filterstäben

Ein Mitglied der neuen Familie von Tischgeräten zur Messung physikalischer Parameter an Zigaretten, Zigarren und Filterstäben ist der Härtetester H10. 

Diese neue Generation von Standalone-Geräten ist für Zigaretten, Filterstäbe und maschinell hergestellte Zigarren mit einer Länge zwischen 58 und 150 mm und einem Durchmesser von 5 bis 10 mm konzipiert. Die gesamte Familie verwendet das gleiche Grundgerät, nur das Messmodul unterscheidet sich von Gerätetyp zu Gerätetyp. 

Die Geräte sind mit einem Proben-Behältnis mit einem Fassungsvermögen von ca. 250 Proben ausgestattet. Die Proben werden automatisch einzeln aus dem Behälter und durch einen Linearantrieb zur Messposition transportiert. Dadurch ist eine genaue Positionierung der Probe in der Messeinheit möglich. Nach der Messung werden die Proben zu einem 2-Wege-Sortiergerät transportiert. Die Geräte unterstützen Einzel- oder Gruppenmessungen. 

Das H10 wird über einen Touchscreen-PC gesteuert und bieten einen USB-Anschluss und eine Ethernet-Verbindung für eine schnelle und einfache Datenübertragung und Handhabung. 

Einige Fakten zum Härtetester H10: 

  • Härtemessung von Zigaretten und Filterstäben 
  • Ladegewicht: 50 - 350 mg 
  • Ladedauer: 2 bis 60 Sekunden 
  • Messprinzip: Borgwaldt, Filtrona, Sodim oder kundenspezifisch 
  • Bis zu 10 Messpunkte pro Probe
Das H37 ist ein Messgerät zur automatischen Bestimmung der Gruppenhärte von Zigaretten und Filterstäben

Das H37 ist das neueste Messgerät zur automatischen Bestimmung der Gruppenhärte von Zigaretten und Filterstäben. 

Der H37 bietet einen neuen Proben-Behältnis (bis zu 250 Proben), der die Messobjekte präzise auf das Probenband legt, um immer die richtige Messposition zu gewährleisten. Der Transport der Prüflinge wird durch den Einsatz neu entwickelter Sensoren vollständig kontrolliert. 

Zur Härtebestimmung werden 10 Messobjekte mit zwei parallelen Messstäben für eine eingestellte Zeit gewogen. Das Verhältnis der Resthöhe der Objekte zum ursprünglichen Durchmesser gibt die Härte (Borgwaldt-Härte) an. Proben mit einer Länge zwischen 60 und 150 mm und Durchmessern von 4,5 bis 9,0 können von der H37 verarbeitet werden. 

Ausgestattet mit einem modernen Steuerungssystem wird das H37 über einen Touchscreen-PC gesteuert und bietet einen USB-Anschluss und eine Ethernet-Verbindung für eine schnelle und einfache Datenübertragung und Handhabung. Das grafische berührungsempfindliche Display unterstützt den Benutzer bei der täglichen Bedienung des Instruments von Messungen, Kalibrierung, Testergebnissen und Schnittstellen zu externen Ausgängen.

Der Humidim ist ein Hochgeschwindigkeitsofen zur Messung des Feuchtigkeitsgehalts von geschnittenem Tabak

Humidim ist ein Hochgeschwindigkeitsofen zur Messung des Feuchtigkeitsgehalts von geschnittenem Tabak. Er ist eine Alternative zur Infrarot- oder Mikrowellentechnologie. 

Sein robustes Design bedeutet minimale Wartung. Durch die einfache Bedienung werden Fehler minimiert. Die Probe wird vor und nach dem Trocknen automatisch gewogen. Automatische Feuchtigkeitskorrektur entsprechend dem Probengewicht. 

Es stehen zwei Betriebsarten zur Verfügung: 

  • Die Temperatur und die Zeit können reguliert werden, so dass ein einzelner Test in 3 - 5 Minuten durchgeführt werden kann, was Zeit spart. 
  • Es kann eine Zieltemperatur eingestellt und überwacht werden, so dass der Trocknungsprozess gestoppt wird, wenn der Schwellenwert für die Steigung erreicht ist. 

Merkmale 

  • Probengröße ca. 10 g. 
  • integrierte Präzisionswaage ermittelt automatisch das genaue Gewicht der Probe. 
  • einstellbare Trocknungstemperatur. 
  • Das Ende des Trocknungsprozesses wird automatisch erkannt. 
  • Heizkurve wird in Echtzeit angezeigt. 
  • Die Dauer des Heizzyklus wird durch einen voreingestellten Timer geregelt. 
  • Die Temperatur wird kontrolliert. 
  • Das Gerät kann an die vom Kunden gewünschte Feuchtigkeitsmessmethode angepasst werden.
Die HV1 ist eine elektrostatische Abscheidungseinheit zum Sammeln von Rauchkondensat

HV1 Elektrostatische Abscheidungseinheit

Die elektrostatische Abscheidungseinheit HV1 ermöglicht dem Benutzer das Sammeln von Rauchkondensat und Aerosolen aus Zigaretten, Zigarren und Produkten der nächsten Generation wie E-Zigaretten und erhitzten Tabakprodukten (HTPs). Das gesammelte Kondensat und Aerosol lässt sich zur weiteren analytischen Behandlung leicht aus der Falle entfernen. Es wird besonders für die Bestimmung von Metallrückständen empfohlen.

Das IP10 bietet Testumgebung für die Messung der Konformität mit niedriger Zündneigung

Das IP10 bietet eine halbautomatische Testumgebung für die Messung der Konformität mit niedriger Zündneigung (LIP) gemäß den Standards ASTM E 2187 und ISO 12863. 

Die automatisierten Tests des IP10 stellen sicher, dass die Bewertung der Bestanden- oder Durchgefallen-Kriterien nicht nur auf täglicher Basis, sondern auch von Woche zu Woche, von Benutzer zu Benutzer und von Standort zu Standort vollständig wiederholbar ist. Durch das automatische Anzünden, die automatisierte Messung und Aufzeichnung der Ergebnisse wird die Arbeitsbelastung des Bedieners erheblich verringert, sodass mehrere Tests von demselben Bediener gleichzeitig durchgeführt werden können. 

Der IP10 ist konzipiert zur Durchführung von Brenngeschwindigkeits-/Freibrenntests und liefert eine automatisierte Messung mit einer Auflösung von 0,1 Sekunden und 0,1 mm. 

Der IP10 kann Zigaretten mit einem Durchmesser von 4,5 mm bis 9 mm und einer Länge von bis zu 120 mm verarbeiten. Die Position des Endpunkts wird mit einer Auflösung von 0,1 mm angezeigt.

Das JEL 200-II ist ein Gerät zur Siebanalyse nach dem Plansichter-Prinzip

Gerät für die Siebanalyse nach dem Plansichter-Prinzip.

Das Gerät ist mit bis zu 8 Siebtrommeln mit unterschiedlichen Maschendrahtweiten und Drahtdurchmessern ausgestattet. Für eine Siebanalyse werden ca. 50 - 80 g Schnitttabak verwendet, die 3 - 5 Minuten gesiebt werden. Die Rückstände (Fraktionen) werden in den verschiedenen Sieben gewogen.

Das LIP CAN ist ein Papier, das speziell für die Prüfung von FSC-Zigaretten entwickelt wurde

LIP CAN ist ein Papier, das speziell für die Prüfung von FSC-Zigaretten (Fire Standard Compliant) entwickelt wurde. 

"LIP CAN", entwickelt von der Firma Tervakoski Oy in Finnland, erfüllt die Anforderungen der Prüfmethode ISO 12863/2010E und bietet eine Alternative zu Whatman No. 2 Filterpapier. 

Ein von einem unabhängigen akkreditierten Labor durchgeführter Test hat gezeigt, dass "LIP CAN" ähnliche Testergebnisse wie Whatman Nr. 2 lieferte und keine signifikanten Unterschiede auftraten. Unter paralleler Verwendung beider Substrate wurden 400 Proben des NIST Monitor SRM 1082 auf jedem Substrat getestet. Das Gesamtergebnis der Abbrandrate über die gesamte Länge wurde mit 90,25 % bei Whatman Nr. 2 und 89,25 % bei LIP CAN angegeben. Dies ist ein Unterschied von weniger als 1 %, der in der Natur des Tests und der Probe liegt." 

Die innovative Verpackung von "LIP CAN" enthält 980 runde Blätter, die in 10-Blatt-Einheiten aufgeteilt sind, was den Arbeitsablauf erleichtert, da die Blätter nicht mehr einzeln gezählt werden müssen. 

"LIP CAN" ist eine ideale Ergänzung für das Zündverhaltenprüfgerät IP10 und ihre individuelle Pürfumgebung. 

Als weltweiter Distributor steht Ihnen Körber Technologies Instruments gerne für weitere Informationen zu "LIP CAN" zur Verfügung.

Die LM20E ist für das Sammeln von Aerosolen größerer Probemengen von E-Zigaretten, Vaporizern und HTPs ausgelegt

Die LM20E ist für das Sammeln von Aerosolen größerer Probenmengen von E-Zigaretten, Vaporizern und Tabakerhitzern (HTPs) ausgelegt.

Sie bietet dem Anwender 20 individuelle Probenaufnahmen (Ports) an einer schwenkbaren Vaping-Bar, die das Vapen der Proben in verschiedenen Winkeln zur horizontalen Position ermöglicht. In Blöcken zu je 4 Kanälen sind die Ports mit 5 Hochleistungs-Kolbenpumpen PM1 verbunden, die über eine Touchscreen-Benutzeroberfläche gesteuert werden. Der gesamte Ablauf des Vaping-Prozesses wird von der Steuereinheit nach dem Master/Slave-Prinzip koordiniert. Die einzelnen Ports sind an die gängigsten Auffangsysteme wie Glasfaserfilter, Flüssigfallen (Impinger) oder Elektrostatik-Fallen individuell anschließbar.

Das LML-01 ist ein Laser-Längenmesssystem für die genaue Bestimmung verschiedener Parameter des Filterstabs

Das halbautomatische Laser-Längenmesssystem LML-01 wurde für die genaue Bestimmung der 

  • Gesamtlänge einer Zigarette oder eines Filterstabs (jeweils bis zu 20) 
  • Länge des Belagpapiers 
  • Position der Perforationslöcher 
  • Position des Markennamens bzw. des Logos 

Das System ermöglicht sowohl Einzelmessungen als auch Messreihen. Die Zigaretten werden auf einem speziellen Tablett positioniert und mit einem Laser gescannt, der auf einem elektronischen Messschieber montiert ist. Der Messschieber wird manuell über die erste Zigarette bewegt und beim Drücken der Taste „DATA“ am Miniprozessor wird die gemessene Länge gedruckt oder berechnet. Der Vorgang wird für die restlichen Zigaretten wiederholt.

Der M10 dient der Messung von Feuchtigkeit einzelner Filterstäbe und Zigaretten

Der M10 wurde speziell entwickelt, um die Feuchtigkeit einzelner Filterstäbe, Zigaretten und industriell hergestellter Zigarren mit einer ringförmigen zerstörungsfreien Mikrowellenresonanztechnik zu messen. 

Die Profilmessungen erfolgen in vom Benutzer wählbaren Schritten von einer Probenlänge von 58 mm bis 150 mm. Damit bietet das M10 eine hochflexible Messplattform „Feuchte und mehr“. Mit seinem flexiblen Proben-Behältnis bietet das M10 die Messung verschiedenster Produktdurchmesser von 4,5 mm bis 8,5 mm durch einfachen Austausch der Probentrommeln. 

Das Herzstück des M10 ist der ringförmige Mikrowellenresonator und ein Touchscreen-Monitor-Benutzerschnittstellenmodul, das unabhängig von der Messung (Feuchtigkeit oder Profile) oder der Art des zu messenden Produkts konstant bleibt. Die Datenkonfiguration ist so einfach wie ein Klick auf das Menü, um zwischen den verschiedenen Optionen zu wechseln. 

Die Benutzeroberfläche ist eine voll ausgestattete grafische Benutzeroberfläche mit Netzwerk- und Druckerverbindungskonfigurationen, lokaler und zentraler Datenbankspeicherung und Benutzerzugriffskontrollen.

Der Minilab-DP misst das Dichteprofil und den Feuchtigkeitsgehalt des Tabaks entlang eines gesamten Tabakstrangs

Es handelt sich um einen automatischen Scanner, der mit Hilfe der Mikrowellentechnologie das Dichteprofil und den Feuchtigkeitsgehalt des Tabaks entlang des gesamten Tabakstrangs analysiert. Geeignet für Labor- und Produktionsumgebungen. 

Funktionen 
Zigaretten der vorderen und hinteren Spur werden in Stapeln gescannt. Die Profile der mittleren Dichte jeder Charge werden dann als Diagramm angezeigt. Der mittlere Feuchtigkeitsgehalt, die mittlere Dichte und das Dichteprofil jeder Zigarette werden gemessen. Die Differenz zwischen der aktuellen Schnittposition und der optimalen Schnittposition wird berechnet, so dass der Maker angepasst werden kann. Auch die Qualität des verdünnten Endes wird gemessen. 

Merkmale 

  • benutzerfreundliche Bedienung über Touchscreen. 
  • übersichtliche grafische Darstellungen des Tabakstrangprofils. 
  • Zufallsgruppen von Proben können auf Dichte und Feuchtigkeit profiliert werden. 
  • Übersichtliche Darstellung der einzelnen Stäbchenprofile.
  • Profile der Filterstäbchendichte können ebenfalls erstellt werden. 

Optionen

  • Externer 120-Spalten-Drucker. 
  • Bodenständer für das Gerät. 
  • Plug-and-Play-Barcode-Leser für einfache Probenverfolgung.
Die OMI+ ist eine kompakte Teststation und dient der schnellen Messung verschiedener Kriterien in der Fertigung

Die kompakte Teststation OMI+ von Körber Technologies Instruments ist speziell für die schnelle Messung der wichtigsten Kriterien in der Fertigung konzipiert.

  • Gewicht
  • Durchmesser/Umfang
  • Gekapselter Druckverlust bei Filterstäben
  • Belüftung und Druckabfall für Zigaretten

Austauschbarer Kopf zur Messung von

  • Belüftung (Spitze + Tabakpapier)
  • Druckabfalllöcher-offen
  • Druckabfalllöcher-geschlossen

Für die Bedienerkommunikation ist das OMI+ mit einem integrierten Touchscreen ausgestattet, ideal für die Produktionsumgebung.

Merkmale

  • Laborgenauigkeit
  • Hochgeschwindigkeitsmessungen
  • Auto-Kalibrierung
  • Benutzerfreundliche Software
  • Flexibel
  • Ausgezeichnete Zuverlässigkeit durch einfaches Design
  • Geringe Kosten für Betrieb und Wartung
Der Shisha-Smoker ist eine Rauchmaschine, die standardisiert Wasserpfeifentabak abraucht

Der Shisha-Smoker ist eine lineare Desktop-Rauchmaschine mit einem Rauchkanal. Er wurde entwickelt, um Wasserpfeifentabak standardisiert abzurauchen und entsprechend reproduzierbare Ergebnisse zu erzielen. Mehrere verschiedene Rauchparameter und Regime können eingestellt werden um den Rauchprozess der Maschine zu steuern oder zu variieren. Außerdem steht eine standardisierte Laborwasserpfeife zur Verfügung.

Neben dem standardmäßigen Glasfaser-Filterhalter (CFP) können optional alle Arten von alternativen Auffangsystemen wie Flüssigkeitsfallen und Elektrostatik-Fallen an die Maschine angeschlossen werden. Die Sammlung der Gasphase erfolgt mittels Gassammelbeutel. 

Der Puff recorder ist ein Gerät zur Bestimmung des Puffprofils in Rauchmaschinen

Ein Gerät zur Bestimmung des Puffprofils in Rauchmaschinen gemäß den Anforderungen der ISO-Norm 7210, Absatz 4. Der Puff Recorder kann auch andere Puffprofile aufzeichnen.

Die Messwerte können auch in Form einer Excel-Tabelle in anderen MS-Office-Anwendungen verwendet werden. Der Puff Recorder kann an alle gängigen Körber Technologies-Rauchmaschinen angeschlossen werden.

Das S10 ist ein Tischgerät zur Messung physikalischer Parameter an Zigaretten und Filterstäben

Ein Produkt aus der neuen Familie der Tischgeräte zur Messung physikalischer Parameter an Zigaretten und Filterstäben ist der Size Tester S10. 

Diese neue Generation von Standgeräten ist für Zigaretten, Filterstäbchen und maschinell hergestellte Zigarren mit einer Länge zwischen 58 und 150 mm und einem Durchmesser von 5 bis 10 mm ausgelegt. Die gesamte Familie verwendet das gleiche Grundgerät, lediglich das Messmodul unterscheidet sich von Gerätetyp zu Gerätetyp. 

Die Geräte werden über einen Touchscreen-PC gesteuert und bieten einen USB-Anschluss und eine Ethernet-Verbindung für eine schnelle und einfache Datenübertragung und -verarbeitung. 

Das grafische, berührungsempfindliche Display unterstützt den Benutzer bei der täglichen Bedienung des Geräts, von der Messung über die Kalibrierung bis hin zu den Prüfergebnissen und den Schnittstellen zu externen Ausgängen. 

Einige Fakten über den Size Tester S10: 

  • Bestimmung von Durchmesser, Umfang, Ovalität und Seitenverhältnis von Zigaretten und Filterstäben gemäß ISO 2971 
  • Sortieren und Klassifizieren 
  • Im Gegensatz zu anderen laserbasierten Größenmessgeräten wird beim S10 nicht die Probe zur Messung gedreht, sondern die Lasereinheit rotiert um die Probe 
  • Probe kann automatisch präzise durch den Laser bewegt werden, Messungen an verschiedenen Positionen sind möglich
Das S10C ist ein Tischgerät zur Messung physikalischer Parameter an Zigaretten und Filterstäben

Ein Mitglied der neuen Familie von Tischgeräten zur Messung physikalischer Parameter an Zigaretten und Filterstäben ist der Größentester S10. 

Diese neue Generation von Standalone-Geräten ist für Zigaretten, Filterstäbe und maschinell hergestellte Zigarren mit einer Länge zwischen 58 und 150 mm und einem Durchmesser von 5 bis 10 mm konzipiert. Die gesamte Familie verwendet das gleiche Grundgerät, nur das Messmodul unterscheidet sich von Gerätetyp zu Gerätetyp. 

Die Geräte werden über einen Touchscreen-PC gesteuert und bieten einen USB-Port und eine Ethernet-Verbindung für eine schnelle und einfache Datenübertragung und Handhabung. 

Das grafische berührungsempfindliche Display unterstützt den Benutzer bei der täglichen Bedienung des Instruments von Messungen, Kalibrierung, Testergebnissen und Schnittstellen zu externen Ausgängen. 

Einige Fakten zum Größentester S10: 

  • Bestimmung von Durchmesser, Umfang, Ovalität und Aspektverhältnis von Zigaretten und Filterstäben nach ISO 2971 
  • Sortieren und klassifizieren 
  • Im Gegensatz zu anderen laserbasierten Größenprüfgeräten wird beim S10 nicht die Probe zur Messung gedreht, sondern die Lasereinheit rotiert um die Probe 
  • Probe kann automatisch durch den Laser präzise bewegt werden, Messungen an verschiedenen Positionen sind möglich
Das SMI Pressure Drop ist ein Produkt zur Messung vom Druckabfall an Zigaretten und Filterstäben

Entwickelt zum Messen

  • Druckabfall an Zigaretten und Filterstäben. 

Funktionen

  • Misst den Unterschied im statischen Druck zwischen den beiden Enden einer Zigarette, während ein Luftstrom (mit einer konstanten Rate von 17,5 ml/s) durch sie hindurchströmt. 

Merkmale

  • zwei verschiedene Messköpfe: einer für die Messung des Druckabfalls von Zigaretten und einer für die Messung des Druckabfalls von Filterstäben. 
  • Der Druckabfall kann von 0 bis 1300 mmWG reichen. 
  • Die modularen SMI-Stationen sind stapelbar und einfach zu bedienen. 
  • Das kompakte und robuste Design macht sie ideal für Produktionsumgebungen. 
  • Die Messwerte werden innerhalb von 2 bis 3 Sekunden nach einer Messung angezeigt. 
  • Die SMI-Module werden an einen PC angeschlossen. 
  • Vier SMI-Module können an einen PC angeschlossen werden.
Das SMI Pressure Drop and Ventilation misst den Druckabfall und die Filterbelüftung der Zigaretten und Filterstäben

Entwickelt zum Messen

  • des Druckabfalls der Zigarette und des Filterstabs. 
  • Filterbelüftung.

Funktionen

  • Messung der Differenz des statischen Drucks zwischen den beiden Enden einer Zigarette, während ein Luftstrom (mit einer konstanten Rate von 17,5 ml/s) durch die Zigarette strömt. 
  • Messung der Filterbelüftung durch das Kipppapier. 

Merkmale 

  • Eine Reihe von austauschbaren Messköpfen für verschiedene Produktdurchmesser und -längen.
  • Entspricht den Normen ISO 6565 und CRM 41 für Druckabfall.
  • Druckabfall kann von 0 bis 1300 mmWG reichen.
  • Externe Kalibrierungsmethoden.
Das SMI Pressure Drop and Ventilation with adjustable flow misst Druckabfall/Filterbelüftung der Zigaretten & Filter

Entwickelt zum Messen

  • des Druckabfalls der Zigarette und des Filterstabs. 
  • Filterbelüftung. 

Funktionen

  • Messung der Differenz des statischen Drucks zwischen den beiden Enden einer Zigarette, während ein Luftstrom (mit einer konstanten Rate zwischen 5 und 50 ml/s) durch die Zigarette strömt. 
  • Messung der Filterbelüftung durch das Kipppapier. 

Merkmale 

  • Eine Reihe von austauschbaren Messköpfen für verschiedene Produktdurchmesser und -längen. 
  • Erfüllt die Normen ISO 6565 und CRM 41 für den Druckabfall. 
  • Druckabfall kann von 0 bis 1300 mmWG reichen. externe Kalibrierungsmethoden. 
  • Die modularen SMI-Stationen sind stapelbar und einfach zu bedienen. 
  • Das kompakte und robuste Design macht sie ideal für Produktionsumgebungen. 
  • Die Messwerte werden innerhalb von 2 bis 3 Sekunden nach einer Messung angezeigt.
  • Die SMI-Module werden an einen PC angeschlossen. 
  • Vier SMI-Module können an einen PC angeschlossen werden.
Das SMI Ventilation dient der Messung von Filterbelüftung durch das Kipppapier

Entwickelt zum Messen

  • Filterbelüftung durch das Kipppapier. 

Merkmale 

  • Es wird nur ein Messkopf benötigt. 
  • Die modularen SMI-Stationen sind stapelbar und einfach zu bedienen. 
  • Die kompakte und robuste Bauweise macht sie ideal für Produktionsumgebungen. 
  • Die Messwerte werden innerhalb von 2 bis 3 Sekunden nach einer Messung angezeigt. 
  • Die SMI-Module werden an einen PC angeschlossen. 
  • Vier SMI-Module können an einen PC angeschlossen werden.
Das SPA-M Smoking Puff Analyzer Mobile zeichnet das Rauchverhalten von Zigaretten auf

Dieses Gerät zeichnet das Rauchverhalten ambulant auf und ermöglicht es Rauchern, unter Bedingungen zu rauchen, in denen sie sich wohl fühlen.

Das Gerät zeichnet Zeit, Zugdauer, inhalierte Rauchmenge und Druckabfall auf und berechnet Durchschnittswerte und Standardabweichungen. Es läuft mit einer Software, mit der Profile auf einen PC heruntergeladen werden können. Sie können dann auf einer kundenspezifischen Rauchmaschine oder einem SPD über den SPA-D Rauchpustenanalysator angezeigt und dupliziert werden. 

Merkmale 

  • leichtes, eigenständiges Gerät mit Touchscreen. 
  • Daten können über einen USB-Anschluss heruntergeladen werden. 
  • Die Daten werden auf einer Speicherkarte gespeichert. 

Es gibt drei Berechtigungsstufen: 

  • Uneingeschränkte Stufe: Das Labor hat vollen Zugriff auf alle Schlüsseldaten, z. B. Probennummer, Datum und Uhrzeit, Rauchhäufigkeit, Gruppen-ID, Raucherparameter usw. 
  • Eingeschränkte Stufe: Zugriff auf die Parameter des Rauchers (Daten können heruntergeladen werden). 
  • Raucherebene: Zugang nur zu den Raucherdaten.
Das Soap Bubble Flow Meters beinhaltet sechs Netzmittellamellenbüretten als Zubehör für Rauchmaschinen

Sechs verschiedene Netzmittellamellenbüretten sind als externes Zubehör für die Rauchmaschinen erhältlich:

  • Die Netzmittellamellenbüretten 35 ml dient zur Einstellung und Überprüfung des Zugvolumens bei Routineanalysen.
  • Mit der Netzmittellamellenbürette 40 - 80 ml wird ein Zug-Volumen zwischen 40 - 80 ml gemessen, z.B. geeignet zur Überprüfung des Puff-Volumens von Massachusetts- und Kanada-Regimen.
  • Die Netzmittellamellenbürette 55 ml dient zur Einstellung und Überprüfung des Zugvolumens bei Intenseanalysen.
  • Die Netzmittellamellenbürette 150 ml wird als Prüfgerät für Zugvolumina im Bereich von 0 - 150 ml verwendet. Der Messbereich von 150 ml ist in vier Teilbereiche unterteilt, die eine hohe Auflösung und Genauigkeit gewährleisten.
  • Darüber hinaus werden noch zwei Netzmittellamellenbüretten für eine Messung von hohen Zuvolumina etwa für Direct-to-Lung oder Wasserpfeifenmessungen angeboten. Diese bieten entweder eine Messung der Zugvolumina von 300 - 620 ml oder von 480 - 1.000 ml.

Die Geräte zeichnen sich durch eine einfache Bedienung sowie eine schnelle und präzise Messung aus.

Der Sodistar misst Zigarettenpapiere und liefert schnell Daten

Dieses Gerät misst herkömmliche Zigarettenpapiere und liefert schnell zuverlässige und konsistente Daten.

Es misst auch die bedruckten Streifen von LIP-Papier, das typischerweise für selbstlöschende Zigaretten verwendet wird. Das Papierdiffusionsmessgerät kann die Verbrennungsrate von Zigaretten genau vorhersagen, indem es die Gasdiffusionskapazität von Zigarettenpapier misst, wenn CO₂ durch das Papier diffundiert.

Merkmale
Es kann auch sicherstellen, dass die Abbrandraten für LIP-Papier mit den internationalen Vorschriften übereinstimmen. Herkömmliche Methoden zur Messung der Porosität von Papier liefern zwar genaue Werte für die Luftdurchlässigkeit, sind jedoch für die Vorhersage der Brenndauer von Zigaretten nicht präzise genug.


Der Zeitzähler wird als externes Zubehör zur Überprüfung von Zugdauer, Zugpause und Kolbenhubzeit an Rauchmaschinen, ebenso wie der Button-Activator-Zeit bei Vaping-Maschinen eingesetzt. Der Deutsche Kalibrierdienst bestätigt die Genauigkeit des Zeitmessers durch ein Zertifikat.

Das W10 ist ein Tischgerät zur Messung physikalischer Parameter an Zigaretten und Filterstäben

Ein Mitglied der neuen Familie von Tischgeräten zur Messung physikalischer Parameter an Zigaretten und Filterstäben ist Waage W10. 

Diese neue Generation von Standalone-Geräten ist für Zigaretten, Filterstäbe und maschinell hergestellte Zigarren mit einer Länge zwischen 58 und 150 mm und einem Durchmesser von 5 bis 10 mm konzipiert. Die gesamte Familie verwendet das gleiche Grundgerät, nur das Messmodul unterscheidet sich von Gerätetyp zu Gerätetyp. 

Die Geräte werden über einen Touchscreen-PC gesteuert und bieten einen USB-Anschluss und eine Ethernet-Verbindung für eine schnelle und einfache Datenübertragung und Handhabung. 

Das grafische berührungsempfindliche Display unterstützt den Benutzer bei der täglichen Bedienung des Instruments von Messungen, Kalibrierung, Testergebnissen und Schnittstellen zu externen Ausgängen. 

Einige Fakten zur Waage W10: 

  • Gewichtsbestimmung von Zigaretten und Filterstäben 
  • Messbereich 0 - 40 g 
  • Ablesegenauigkeit 0,1 mg 
  • Sortieren und klassifizieren
    Die RM400A2 ist eine 20-Port-Rauchmaschine zur Bestimmung von Nikotin, Teer und CO und ggf. NOx

    Die rotierende Rauchmaschine RM400A2 ist eine vollautomatische 20-Port-Rauchmaschine. Sie wurde entwickelt, um das routinemäßige Rauchen zur Bestimmung von Nikotin, Teer und CO und optional von NOx zu durchzuführen.

    Das rotierend Rauchprinzip bietet die effizienteste Plattform zum Sammeln von Rohkondensaten sowie der Gasphase des Hauptstromrauchs von Zigaretten. Die Rauchmaschine RM400A2 erfüllt die Anforderungen der ISO 3308 und ISO 20778. Sie ist nicht nur geeignet zum Routinerauchen nach ISO 4387 und ISO 20779; sie erlaubt auch das Rauchen von Feinschnitt-Prüflingen (FCSA) gemäß ISO 15592-3. Neben dem ISO-Rauchregimen werden auch die Bedingungen der Massachusetts- und Canada-Intense-Methoden erfüllt.

    Die automatische Handhabung von Glasfaser-Filterhaltern und Zigarettenkassetten sowie die integrierte Waage sind nur einige Komponenten die das vollautomatische Durchführen der Rauchgänge von der Zigarettenbeschickung bis zur Stummelziehung ermöglichen. Damit kann die Maschine zwanzig aufeinanderfolgende Rauchgänge ohne Bedienerintervention durchführen. Optional können auch alle möglichen alternativen Rauchfallen wie Flüssigkeitsfallen und Elektrostatik-Fallen an die Maschine angeschlossen werden.

    Allgemeine Geschäftsbedingungen der Körber Technologies Instruments GmbH

    Lieferbedingungen (Inland) der Körber Technologies Instruments GmbH

    Lieferbedingungen (Inland) der Körber Technologies Instruments GmbH

    Download application/pdf (144 KB)

    Servicebedingungen (Inland) der Körber Technologies Instruments GmbH

    Servicebedingungen (Inland) der Körber Technologies Instruments GmbH

    Download application/pdf (153 KB)

    Software-Nutzungsbedingungen

    Software-Nutzungsbedingungen

    Download application/pdf (111 KB)

    Allgemeine Geschäftsbedingungen der Körber Technologies Instruments SAS

    Conditions de la société Sodim concernant les prestations de service fournies à l’étranger.

    Code of conduct for suppliers (FR)

    Download application/pdf (214 KB)

    Code of Conduct for Suppliers of the Körber Group.

    Code of conduct for suppliers (EN)

    Download application/pdf (126 KB)

    Logiciels - Conditions d'utilisation

    Conditions d'utilisation des logiciels (FR)

    Download application/pdf (116 KB)

    Conditions générales de vente (commandes d'exportation) de Körber Technologies Instruments SAS.

    Conditions Générales de Vente (FR)

    Download application/pdf (175 KB)

    Conditions de la société Körber Technologies Instruments SAS concernant les prestations de service fournies à l’étranger.

    Conditions Services (FR)

    Download application/pdf (257 KB)

    Service Terms and Conditions (Abroad) of Körber Technologies Instruments SAS

    Service Terms (EN)

    Download application/pdf (160 KB)

    Terms and Conditions of Sale (export orders) of Körber Technologies Instruments SAS.

    Terms and Conditions of Sale

    Download application/pdf (172 KB)

    Terms of Software Use.

    Terms of Software Use (EN)

    Download application/pdf (20 KB)

    ACCREDITATION COFRAC / COFRAC ACCREDITATION
    Ventilation filtre / Filter ventilation

    Accreditation COFRAC (EN/FR)

    Download application/pdf (457 KB)

    Haben Sie Fragen?

    Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir beraten Sie gern zu unseren Lösungen und Services.

    Kontakt aufnehmen

    Verwandte Themen

    nach oben
    nach oben