Branchen

Durch unsere Expertise und unseren herausragenden Technologien entwickeln wir branchenübergreifende Lösungen, von Tabak und Hanfprodukten über Trinkhalme bis hin zur Energiespeicherung.

Übersicht Branchen

Produkte

Unsere Produkte vereinen bewährtes Ingenieurwissen, hochmoderne, digitale Technologien und ein umfassendes weltweites Serviceangebot.

Übersicht Produkte

 

News & Storys

Einblicke in die Fertigung

Sind Sie neugierig auf die neuesten Durchbrüche, Trends und Innovationen in der Fertigung? Besuchen Sie den News Hub von Körber Technologies und erfahren Sie mehr über die neuesten Erkenntnisse, die die Industrie der Zukunft prägen werden. Entdecken Sie unsere laufende Forschung, neue Produkteinführungen und wo Sie unsere Experten auf globalen Veranstaltungen treffen können. Lesen Sie außerdem die neuesten Ausgaben von hilite, unserem Unternehmensmagazin, um tiefere Einblicke in die Branche zu erhalten.

Unternehmensmagazin Neueste ArtikelVeranstaltungenCampus HamburgRebranding FAQ

 

Die besten Geschichten aus unserem Magazin hilite

Unser Unternehmensmagazin

hilite, das renommierte Magazin von Körber Technologies, gibt Einblicke in die innovative Welt der Fertigungslösungen für die Tabakindustrie. Die preisgekrönte Publikation berichtet ausführlich über kundenorientierte Innovationen und interne Projekte. Das Magazin bietet einen spannenden Einblick in die Branche und ihre Trends und zeigt, wie Körber mit innovativen Lösungen die gesamte Produktionslandschaft verändert.

Alle hilite Ausgaben

Die neuesten Artikel

Entdecken Sie die neuesten Durchbrüche, Erkenntnisse und Innovationen in unserer Branche. Lesen Sie unsere Artikel und erfahren Sie, was die Zukunft der Fertigung prägt. Bleiben Sie mit den neuesten Entwicklungen von Körber auf dem Laufenden und bleiben Sie am Puls unserer Branche.

Alle anzeigen

Körber Campus Hamburg: Entwicklung des neuen Standorts

2026 ist es soweit: Auf dem Gelände des Innovationsparks Bergedorf im Südosten Hamburgs entsteht der zukünftige Unternehmensstandort der Körber Technologies GmbH - der Körber Campus Hamburg.

Weiterlesen

Veranstaltungen

Entdecken Sie die globale Präsenz von Körber Technologies auf branchenführenden Veranstaltungen. Erleben Sie aus erster Hand unsere innovativen Lösungen und Erkenntnisse, die wir auf Konferenzen, Messen und Ausstellungen weltweit präsentieren. Gestalten Sie mit uns die Zukunft der Fertigung.

Hier können Sie uns treffen

Aktuell keine Events

Haben Sie Fragen?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir beraten Sie gern zu unseren Lösungen und Services.

Kontakt aufnehmen

Wir sind Körber

Eine gemeinsame Vision, gemeinsame Ziele und jetzt auch ein gemeinsamer Name. Seit dem 1. September 2022 sind Hauni, Garbuio, Decouflé, Borgwaldt, Borgwaldt Flavor, Sodim und Kodis Körber!

FAQ zum Thema Rebranding

Wir, das Körber-Geschäftsfeld Technologies, entwickeln maßgeschneiderte Lösungen in den Bereichen Maschinen, Anlagen, Software, Messgeräte, Aromen sowie Serviceangebote mit dem Schwerpunkt in der Genussmittelindustrie. Mit unseren 25 globalen Produktions-, Vertriebs- und Servicestandorten verstehen wir uns als strategischer Partner unserer Kunden. Stets ihre Ziele im Blick, liefern und integrieren wir mit Leidenschaft, Präzision und Leistung herausragende Technologien, damit sie ihr volles Potenzial entfalten können.

Wir sind Körber – ein internationaler Technologiekonzern mit rund 12.000 Mitarbeitern an mehr als 100 Standorten weltweit und einem gemeinsamen Ziel: Wir setzen unternehmerisches Denken in Kundenerfolge um und gestalten den technologischen Wandel. In den Geschäftsfeldern Digital, Pharma, Supply Chain und Technologies bieten wir Produkte, Lösungen und Services, die begeistern. Auf Kundenbedürfnisse reagieren wir schnell, Ideen setzen wir nahtlos um, und mit unseren Innovationen schaffen wir Mehrwert für unsere Kunden. Dabei bauen wir verstärkt auf Ökosysteme, die die Herausforderungen von heute und morgen lösen. Die Körber AG ist die Holdinggesellschaft des Körber-Konzerns.

Die Leidenschaft und das Engagement, die zur Gründung von Hauni im Jahr 1946 führten, sind noch immer unser heutiger Maßstab. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, um über das hinauszugehen, was wir bereits erreicht haben: Wir werden alle unsere Unternehmen und deren Lösungen unter einer gemeinsamen Marke vereinen, die auch der Name unseres Gründers ist: Körber.

Seit mehr als 75 Jahren unterstützen wir Sie dabei, mit Spitzentechnologien erfolgreich zu sein – immer mit Blick auf aktuelle und zukünftige Markttrends. Wir sind stolz darauf, der weltweit führende Partner der internationalen Tabakindustrie zu sein und auch andere Branchen mit unseren innovativen Lösungen zu begeistern.

Als Gründungsunternehmen des Körber-Konzerns war Hauni Vorreiter für das, was wir gemeinsam mit unseren Kunden und Partnern teilen: unsere unternehmerische DNA – Wir sind die Heimat für Unternehmer.

Wie wir in unserer gemeinsamen Strategie 2024 festgelegt haben, wollen wir als ein Unternehmen unser Kerngeschäft verstärken und gleichzeitig neue Technologien und Geschäftsmodelle integrieren sowie durch das Erschließen neuer Märkte wachsen. Dabei hilft uns – gerade in neuen Branchen – der starke Markenname „Körber“. Deshalb sind seit dem 1. September 2022 alle Marken der Hauni Group zu Körber und aus dem Körber-Geschäftsfeld Tabak das Geschäftsfeld Technologies geworden. Diese Namensänderung unterstreicht unsere enge Verbindung zu den anderen Geschäftsfeldern des Körber-Konzerns und unseren Anspruch, über die Grenzen der Tabakindustrie hinaus zu wachsen.


Zwei ineinander verschlungene Ringe mit dem Schriftzug „KÖRBER“ in der Mitte – das Logo der Körber AG gibt es seit mehr als 40 Jahren. Doch es hat nicht nur eine jahrzehntelange Tradition, sondern auch eine symbolische Bedeutung. Es bringt – so beschrieb es Unternehmensgründer Kurt A. Körber einst – die existenzielle Verbundenheit der Körber AG und der zu ihr gehörenden Unternehmen mit der Körber-Stiftung und ihren gesellschaftlichen Aktivitäten zum Ausdruck.
Körber war es schon immer wichtig, sich nicht nur seinem Unternehmen zu widmen, das er nach dem Zweiten Weltkrieg in Hamburg gründete und in wenigen Jahren zu einem international erfolgreichen Industriekonzern ausbaute, sondern auch, einen Beitrag zur Lösung gesellschaftlicher Aufgaben zu leisten. Dies tat er persönlich und durch die Körber-Stiftung, die er bereits 1959 ins Leben rief. Denn Wirtschaft und Kultur sah Körber stets als einander durchdringende Kreise und deren Verbundenheit als unabdingbar für eine funktionierende Gesellschaft.

nach oben
nach oben